Regisseur: Mark Palansky Darsteller: Anton Yelchin, Julia Ormond, Peter Dinklage, Evelyne Brochu Min Drehbuchautor: Mark Palansky, Mike Vukadinovich Länge: 112 Min
Gordon Dunn (Martin Donovan) gelingt als Wissenschaftler ein technologischer Durchbruch: Er erschafft eine Maschine, die dem menschlichen Gehirn Erinnerungen entnehmen, diese aufzeichnen und sie anschließend abspielen kann. Kurz nachdem der Visionär seine Erfindung öffentlich macht, wird er allerdings ermordet aufgefunden. Dunns Frau Carolyn (Julia Ormond) zieht sich draufhin vor der Außenwelt zurück. In der Zuflucht ihres Hauses wird sie allerdings eines Tages von Sam Bloom (Peter Dinklage) aufgestöbert, der den Tod ihres Mannes mithilfe von Dunns eigener Gedächtnismaschine aufklären will. Seine Detektivarbeit mithilfe der Erinnerungen von Personen aus dem Umfeld des Verstorbenen führt Bloom allerdings in ein gefährliches Netz aus Intrigen und Täuschung